Please enable JS

Kultur und Geschichte

img

Der deutsche Reichsschatz auf Burg Trifels.
Beiträge zur Trifelsgeschichte. Heft 2.

Helmut Seebach ISBN 3-924115-22-2

Der “letzte Wille” des salischen Kaisers Heinrich V. auf seinem Sterbebett im Jahre 1125 begründete eine folgenreiche Tradition in der Zeit der Stauferkaiser: die Insignien des römisch-deutschen Kaisers wurden mit einigen Unterbrechungen bis 1298 auf der Reichsfeste Trifels verwahrt. Für diesen Zeitraum rückte der Trifels ins Machtzentrum des staufischen Herrschaftsbereichs in Mitteleuropa.

Broschiert - 80 Seiten
Erscheinungsdatem: August 2000

Preis: EURO 8,00

Bestellformular

ADRESSE

Waldstrasse 6, 55124 Mainz-Gonsenheim

Telefon

06131/41485